Donnerstag, 21. Januar 2010

Eine Geburtstagskarte


Eine Geburtstagskarte mal anders.
In unserer Gemeinde (Landeskirchliche Gemeinschaft) haben einige die Aufgabe, Geburtstagsgrüße an die Mitglieder zu schicken.
Unter anderen habe ich Daniel, ein junger Mann, zu beglückwünschen.
Ruft er doch tatsächlich gestern an und bedankt sich für die schönen Grüße und für die von den letzten Jahren.
Da hab ich mich aber sehr gefreut.



Euch allen lieben Lesern und Guckern und Kommentatoren einen ganz lieben Gruß.
Eure Jumie

Kommentare:

  1. Ist die schön geworden, da hat er echt allen Grund gehabt sich tausendmal zu bedanken!
    Du hast echt immer wieder so tolle Ideen.
    Vielleicht liegt die Deckchenkarte jetzt jeden Morgen unter seinem Teller und schon zu Frühstück denkt er an dich - sei ehrlich, das wolltest du doch bloß!
    Nee echt super geworden!

    Schönen Abend dir noch
    Gruß Susan

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja eine schöne idee!

    Liebe grüße kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte ist einfach Spitze.
    Bestimmt legt sich der Daniel jatzt ein Album an, wo er die schnuckligen Teilchen abheftet.
    Herzlichste Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  4. janet! du bist einfach spitze!!! ein album ... ;))

    ja, liebe jumie, das könnte gut möglich sein bei deinen wirklich tollen exponaten.
    sehr fein und zart wirkt die karte, viel zu schade für den kasten im schrank.
    ich würd sie unter glas bannen.

    lg von deiner m.

    AntwortenLöschen
  5. Spitzenmäßige Idee, klasse!!
    Liebe Jumie,
    gerne möchte ich Dir einen Happy-Friends-Award
    auf meinem Foto-Kartengestaltungsblog anbieten, denn er wartet schon auf Deine Abholung;o)
    Herzlichst
    Babs

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal eine Idee! Die nehme ich mir heut mit!Ich finde die Tortenspitzen auch ganz wunderbar zum werkeln!
    Liebe Grüße,Ulla

    AntwortenLöschen