Mittwoch, 11. November 2009

Viel zu schnell wird es nun wieder dunkel draußen.
Kleine Lichtquellen im Zimmer bringen Stimmung und Gemütlichkeit.
Gesehen bei" Mamas Kram" (?? ich weiß es nicht mehr genau...)

Am Tag sieht das Haus auch interessant aus.

Am Wochenende hatten wir Besuch auf der Wiese hinterm Haus. Die Krähen suchten nach Walnüssen und schritten ganz stolz durch die Wiesen.
Als ich das Fenster öffnete flogen sie alle weg.

Auch die Schafe guckten mich ganz erschrocken an, doch gleich darauf grasten sie beruhigt weiter.
In den Ästen der Bäume verfing sich der Herbst.
Nur kurz gab es dieses Sonnenspiel, bald darauf zogen Novemberwolken auf.

Bis bald
Jumie

Kommentare:

  1. Da hast du aber ein gemütliches Häuschen gezaubert. Und mit dem Licht siehts echt schön aus.
    Mach weiter so, das macht uns froh.
    Herzlichst Janet

    AntwortenLöschen
  2. das lübecker buddenbrookhaus.
    das war mein erster gedanke. wunderschön.
    was spielt sich hinter diesen mauern wohl ab?

    der rabe ... huch, der schaut und schaut ... muss noch überlegen, ob ich den mag.

    die schafe sind mir da wesentlich lieber :o), so kuschelig.

    wir sehn uns - liebe grüße! :o))

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön das aussieht, Licht hinter den
    Fenstern! Deine Scherenschnitte sind toll!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen